Mach dein Leben wieder schmackhaft! Flavdrops im Test

Lange Zeit habe ich mich damit gequält den Magerquark runter zu würgen und allgemein auf süßes verzichtet, bis ich die Flavdrops getestet habe. Die einzige Möglichkeit den Magerquark genießbar zu machen, war bisher Marmelade unterzumischen.


Keine wirkliche gesunde und gute Methode...


Um mich gut zu ernähren, vor allem in Low Carb Phasen, habe ich nach einer Lösung für das Problem gesucht.


Wie sagt man so schön? Wer sucht der findet!



Was können Flavdrops?

Flavdrops werden verwendet um Lebensmittel mit Aromen zu versetzen. Man gibt mehrere Tropfen in den Quark, Joghurt, Kaffee, Shake…

Vermischt es anschließend und schon schmeckt es plötzlich nach Schokolade, Vanille…


Flavdrops sind komplett Kalorienfrei, sie enthalten keine Kohlenhydrate, kein Fett und keine Eiweiße.

Flavdrops mit Wasser​

Für Leute die gerne Geschmack im Wasser haben, sind die Flavdrops ebenfalls geeignet. Hier reicht meistens ein einzelner Tropfen aus um das Wasser leicht nach dem Flavour schmecken zu lassen.

Schokolade ist hier zum Beispiel weniger nützlich, es eignen sich hier eher fruchtige Sorten wie Apfel.

So hat kannst du einfach dein Wasser süßen wenn du das verlangen danach hast.



Wofür sind Flavdrops geeignet?


Flavdrops eignen sich Ideal um Getränke und Lebensmittel mit einem Aroma zu versetzen. Der Vorteil der Flavdrops ist, dass sie fast keine Kalorien haben.


Sie sind also vor allem gemacht für Leute die in einer Diät sind oder auf ihre Kalorien achten. Auch für Gesundheitsbewusste menschen die manchmal Lust auf etwas Süßes haben ist es Ideal. Flavdrops gehören nicht zu den Süßstoffen, sondern zu den Aromen (sie enthalten meist trotzdem kleinere Mengen Süßstoff).

Du kannst zum Beispiel Flavdrops in deinen Kaffee machen und schon hast du einen super schmeckenden Kaffee ohne Zucker oder Kalorien.


Personen die nicht genau auf ihre Kalorien achten müssen brauchen normal keine Flavdrops. In Maßen kann man ruhig mal normale Süße Dinge zu sich nehmen. Diejenigen die allgemein viel zu viele Süße Dinge essen, sollten sich eher überlegen die Ernährung umzustellen bevor sie sich an Flavdrops probieren.


Bevor du dir Flavdrops kaufst, solltest du dir folgendes Überlegen:


  • Musst du wirklich so genau auf deine Kalorien achten?
  • Hast du des Öfteren den Dran nach süßem?


Flavdrops von MyProtein im Test

MyProtein war der erste Hersteller von Flavdrops, schon seit mehreren Jahren sind diese auf dem Markt.

Die Flavdrops von Myprotein bestehen aus:

  • Trägerstoff (Propylenglykol)
  • natürlichen Farbstoffen (Geschmack Erdbeere und Himbeere beinhalten Karmesin, nichts für Vegetarier)
  • natürliche Aromastoffe
  • Süßstoff (Sucralose)
  • Wasser

Der Vorteil ist, dass hier Hauptsächlich natürliche Farbstoffe sowie natürliche Aromastoffe verwendet werden. Dadurch sind die Flavdrops gesünder als andere Süßungsmittel.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass man die Flavdrops nicht durchgehend einnehmen sollte. Es ist immer noch ein bisschen Sucralose (Süßstoff) enthalten.

Nährwerte

Zu den Nährwerten konnte ich keine genaueren Angaben finden. Weder auf der Seite von MyProtein oder auf sonstigen Seiten, auch auf dem Etikett sind keine Nährwerte aufgedruckt. Das habe ich so noch nicht gesehen, bei Konkurrenzprodukten wie von Zec+ ist eine Nährstofftabelle zu finden.​

17 unterschiedlichen Geschmacksrichtungen:

  • Apfel
  • Banane
  • Schokolade
  • Schokolade-Erdnuss-Butter
  • Maple
  • Mocca
  • Peanut Butter
  • Himbeere
  • Stevia Apple
  • Stevia Banana
  • Stevia Chocolate
  • Steva Raspberry
  • Stevia Strawberry
  • Erdbeere
  • Karamell
  • Vanille
  • Weiße Schokolade


Geschmack im Test

Ich habe die Aromen Vanille und Schokolade getestet. Die beiden Geschmacksrichtungen haben mir sehr gut gefallen. Beide kommen daher oft bei mir zum EInsatz, vor allem in meinen Magerquark morgens sowie abends. Der Geschmack ist ziemlich natürlich, es schmeckt auch nicht zu süß. Ich hätte eigentlich etwas sehr Künstliches erwartet. Daher war ich sehr überrascht darüber.

Preis- / Leistungsverhältnis im Test

Laut Angaben von MyProtein kann man 100 Dosierungen (10 Tropfen / Dosierung) pro 50ml Flavdrops erzielen. Das kommt meiner Meinung nach auf das Lebensmittel an, dass ich versüßen möchte.

Bei 500g Magerquark reichen meiner Meinung nach 10 Tropfen nicht aus, 20 Tropfen kommen hier eher hin.

Aktuell kostet eine Flasche mit 50ml 6,69€, was immer noch sehr günstig ist.

Das Preis / Leistungsverhältnis ist Top!

Benutzbarkeit im Test

Bisher hat es super funktioniert die Flavdrops anzuwenden. Mit der Pipette einfach die Tropfen zugeben und schon ist man fertig.

Seit kurzem hat MyProtein jedoch die Flasche geändert, es ist keine Pipette mehr dabei. Die Tropfen kommen nun direkt aus der Flasche. Das führt dazu, dass der Deckel schnell verklebt und verstopft. Ich hoffe das hier MyProtein reagiert und wieder etwas an der Flasche ändert.















Bewertung anderer Nutzer

Wenn du dir die Amazon Bewertungen anschaust (aktuell 850 Bewertungen), haben die Drops 4,1 von 5 Sternen was einer ziemlich guten Bewertung entspricht.


Im Geschmack sind sich die meisten Leute einig:


Es sind aber auch schlechte Bewertungen zu finden die Hauptsächlich mit dem neuen Verschluss zu tun haben:

Wichtig

Was mir ein bisschen zu denken macht ist der Trägerstoff Propylenglykol. Es ist ein Lösungsmittel und wird in unterschiedlichen Hygieneartikeln verwendet wie zum Beispiel: Hautcremes, Zahnpasta, Deos…

Es hilft in Cremes die Wirkstoffe an die Haut zu übergeben.

Es ist auch in fast allen Tabakprodukten als Zusatzstoff zu finden.

In meiner Recherche bin ich auf einen Artikel gestoßen in dem im Vergleich zu Ethylenglycol von einer geringeren giftigkeit gesprochen wird.

Vermutlich sind jedoch nur große Mengen davon schädlich, sonst wäre das Produkt nicht auf dem Markt zu finden.




Alternative zu MyProtein Flavdrops:


Zec+ Flavour


Die Firma Zec+ hat auch einen Flavour auf dem Markt. Ihn gibt es anders als bei den Flavdrops in Pulverform.

Wenn ich den Preis auf die Dosierungen umrechne ist Zec+ ein bisschen teurer.

Folgt man der Meinung vieler Leute hat man jedoch auch eine höhere Qualität.

Ich habe diese bisher noch nicht selbst getestet.


Fazit


Ich bin total begeistert von den Flavdrops. Da ich jeden Tag 500g Magerquark zu mir nehme und ich absolut kein Fan von dem Geschmack bin, sind die Drops schon fast eine Erlösung für mich. Jetzt freue ich mich schon fast immer auf den Magerquark.

Das gute ist, wenn mir der Geschmack irgendwann aus dem Hals raus hängt gibt es zum Glück noch viele Alternativen.

Wenn die Mitarbeiter von MyProtein noch das mit dem Verschluss hinbekommen bin ich sehr zufrieden.

Vegetarier sollten bei den Geschmäckern Erdbeere sowie Himbeere aufpassen, diese sind mit Karmesin (Schildläusen) gefärbt und daher eher nichts für sie.





Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Sebastian
 

Ich möchte dir dabei helfen gesünder zu werden. Daher werde ich regelmäßig Beitrage zum Theme Gesundheit veröffentlichen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: